Das 1x1 für artgerechte Haltung, Ernährung, Pflege und Behandlung
Stichwortsuche
Profi-Suche
Anzeigen
Editorial - Ausgabe 1 - März 2011

Liebe Leserinnen und Leser!

Es gibt zwar für Hunde und Pferde viele Zeitungen, aber die Informationen sind meist einseitig und tendenziös. Man spürt beim kritischen Lesen die Abhängigkeiten und erkennt die innere Schere. Bei artgerecht soll es anders zugehen. Die Aufgabe von artgerecht wird es sein, auch und gerade solche Themen aufzugreifen, die sonst nur unzureichend oder gar nicht behandelt werden. artgerecht wird sich in ihrer Unabhängigkeit nicht beeinflussen lassen. Die Wahrheit liegt selten offen zutage. Deswegen sollen alle Themen kontrovers diskutiert werden. Der Darstellung in einer Ausgabe kann mit guten Argumenten in der nächsten widersprochen werden, denn nur wer viele, möglichst alle Aspekte kennt, dem fällt es leicht, sich selbständig eine eigene Meinung zu bilden.


Die Redaktion ist deshalb immer an informativen und kritischen Texten interessiert und an Themen, die andere meiden. Gesucht werden qualifizierte Mitglieder für die Redaktion, die etwas mitzuteilen haben und gerne schreiben.
Melden Sie sich bei uns! Tel.: 0 84 42/92 53 13;
E-Mail: redaktion@kastner.de

 

artgerecht ist auch im Internet: Ab sofort finden Sie dieses Magazin im Internet unter www.artgerecht-tier.de. Es wird eine Plattforum entstehen mit Informationen zu allen The men rund um Hund und Pferd, an deren Entwicklung Sie aktiv teilhaben sollen. Machen Sie mit, von Anfang an!

 

Ohne Geld geht’s leider nicht. Auch Zeitung und Plattform artgerecht leben von der Werbung, zumal die Zeitung ja kostenlos verteilt wird. Jeder von Ihnen kann ab sofort eine Annonce schalten, sei es für ein Geschäft, ein Produkt, ein Dienstleistungsangebot oder auch privat. Die Anzeige erscheint dann sowohl in der Zeitung als auch im Internet.

 

Hat die Annonce eine Mindestgröße von 1/8 Seite, wird ein Link gesetzt, so dass von dort aus direkt auf die Website der Werbenden zugegriffen werden kann. Auf der Website www. artgerecht-tier.de finden Sie die Mediadaten, oder fordern Sie sie schriftlich an! Wer Werbung schaltet, kauft damit auch eine bestimmte Anzahl Zeitungen zum Verteilen. Darüber hinaus kann jeder beliebig viele Exemplare zum Selbstkostenpreis erwerben. Auf der Rückseite ist Platz für den Firmenstempel. Produzenten verteilen sie über ihre Wiederverkäufer, Versandhändler legen sie den Paketen bei.

 

Bei Heilpraktikern, Hundeschulen und in Reitställen liegen sie aus: Immer kostenlos. Die Startauflage wird 20.000 Stück betragen. Die Zeitung, aber vor allem die Pattform „artgerecht“, wird kontinuierlich wachsen und mit der Zeit eine so wichtige Informationsquelle werden, dass niemand mehr daran vorbeikommt, wenn er sich über artgerechte Haltung, Fütterung, Pflege und Behandlung informieren will. Tragen Sie zum Erfolg bei, machen Sie mit und erzählen Sie es weiter!

Ihre Chefredakteurin Karin Müller-Walther