Das 1x1 für artgerechte Haltung, Ernährung, Pflege und Behandlung
Stichwortsuche
Profi-Suche
Anzeigen
Top Suchergebnisse
Kunstfleisch bald in aller Munde!
Ganz sicher aber im Hundenapf, wenn es nicht schon drin ist.Endlich ist es soweit: Man kann nun Kunstfleisch herstellen. Lange genug haben wir auf so ein Produkt gewartet. Warum noch artgerechte Ernährung? Wir Menschen wissen und können doch alles besser als die Natur. Die Firma Mars, zu der die Tochterfirmen Royal Canin, Masterfood, Effem und Waltham mit den Marken Pedigree, Chappi, Cesar, Frolic und Royal Canin gehören, hat sich das Verfah …
Die Katze als Beutetierfänger - Teil 1
  Um unsere Katzen gesund zu ernähren, ist es wichtig, mindestens ein Minimum an Kenntnissen über die ernährungsphysiologischen Grundlagen der Katzenernährung zu haben. Denn nur so ist es uns wirklich möglich, auf die arteigenen Besonderheiten der Katze als Beutetierfänger einzugehen.  Abstammung & ErnährungsweiseUnsere heutig …
Die Katze als Beutetierfänger-Teil 2
In der letzten Ausgabe der „artgerecht“ erklärte ich die ernährungsphysiologischen Grundlagen der gesunden Katzenernährung. Wollen wir unsere Katzen mit Hilfe der Rohfütterung gesund und ausgewogen füttern, brauchen wir außerdem ein gewisses Maß an Wissen über die notwendigen Nahrungsbestandteile und deren Verdauungsphysiologie. EnergieWie jedes Lebewesen benötigt auch die Katze für alle Vorg …
Die Katze als Beutetierfänger
Die Gestaltung einer ausgewogenen Ration Nachdem die ernährungsphysiologischen Grundlagen der gesunden Katzenernährung erläutert wurden, wollen wir das Wissen nun in eine gesunde Mahlzeit für unseren Stubentiger umsetzen. Die Werkzeuge Für den Einstieg ins Barfen wird nicht viel benötigt. Viele Dinge finden Sie ohnehin in Ihrem H …
Ernährung
Senta - das wandelnde Fass auf vier Pfoten
Senta ist eine Mischlingshündin und sechs Jahre alt, als ich sie in der Praxis erstmals zu Gesicht bekomme. Senta ist ein schaurig-schönes Beispiel für das, was wir als adipös, sprich fettsüchtig beschreiben. Sie wiegt bei einer Größe eines Cocker-Spaniels nahezu 28 Kilogramm! Mit ihren relativ kurzen Beinen und einem spitzen kleinen Kopf ähnel …
Was heißt eigentlich Barfen?
  Der Begriff Barf (auch B.A.R.F.) ist eine Abkürzung. Ursprünglich stand das Akronym für Born Again Raw Feeders (Neugeborene Rohfütterer), Bones and Raw Food (Knochen und rohe Futtermittel) oder Biologically Appropriate Raw Food (Biologisch geeignete rohe Futtermittel). Im deutschen Sprachgebrauch setzte sich die Bezeichnung Biologisch Artgerechtes …
Barfen älterer Katzen und Hunde
  Die Ernährung ist eine der wichtigsten Grundsäulen eines gesunden und langen Lebens unserer Hunde und Katzen. Dies gilt vor allem auch dann, wenn unsere Hunde und Katzen „ins Alter“ kommen. Ältere Tiere stellen besondere Bedürfnisse an die Ernährung, welche bei der Rationszusammenstellung berücksichtigt werden müss …
Wie finde ich gutes Fleisch für meine Tiere?
Der Hund ist ein Tierfresser, kein Fleischfresser. Wenn er noch jagen dürfte, wie der Wolf es tut, fräße er das ganze Tier, zuerst das Blut, dann Darm mit Inhalt und Innereien, Muskeln, Sehnen, Bänder, Knochen und Haut mit Haaren. Stärke (z. B. Getreide) gehört nur in geringem Maße zum Nahrungsspektrum der Wölfe. Und der Hund ist in dieser Hinsicht nichts anderes als ein Wolf im Hun …
Taurin
Allgemein Taurin, erstmals 1827 aus der Galle von Ochsen isoliert, wurde ursprünglich "Gallen-Aspirin" genannt. Die Bezeichnung Taurin leitet sich aus dem lateinischen Begriff für Stiergalle Fel taurin bzw. aus dem griechischen Wort tauros für Stier ab. Taurin (ß-Aminosulfonsäure) ist ein Abbauprodukt von Cystein, einer schwe …
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
Allgemein Hund, Katze und Pferd – und auch der Mensch – benötigen ca. 50 essentielle Nährstoffe (Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe, Fette). Dies sind Substanzen, die der Körper nicht selber bilden kann, die jedoch lebensnotwendig sind und für gesunde Organfunktionen unbedingt benötigt werden. Daher müssen diese N& …