Flora & Fauna

20.07.2020 Neues Projekt im "Bundesprogramm Biologische Vielfalt"

Tausende Gärten werden zu Oasen für die biologische Vielfalt
Weiterlesen

24.06.2020 Nutz- und Permakultur in Gödenroth

Permakultur ist eine Form der naturnahen Bewirtschaftung, die sich an natürliche Ökosysteme und natürliche Kreisläufe anlehnt und diese nachahmt.
Weiterlesen

08.06.2020 Der Hortulus des Walahfrid Strabo

Walahfrid – genannt Strabo – war Abt des Reichenauer Klosters. Um 840 schrieb er das Buch "Über die Kultivierung der Gärten", bekannter unter dem Namen "Hortulus", das Gärtchen. Es ist eines der bedeutendsten botanischen Werke des Mittelalters, da es einen realen Garten beschreibt.
Weiterlesen

11.05.2020 Hildegard von Bingen

Universalgelehrte des Mittelalters. Das Außergewöhnliche an dieser mutigen, starken und visionären Frau des 11. Jahrhunderts waren ihre ungewöhnlich vielseitigen Interessen und Kenntnisse auf verschiedenen Gebieten der Wissenschaft.
Weiterlesen

16.12.2019 artgerecht - Das Magazin

Hier finden Sie eine Übersicht über die bisher erschienen Ausgaben und Themenhefte, die noch als Printausgabe erhältlich sind.
Weiterlesen

01.12.2019 Holzrückepferde

Eine alte Tradition kehrt zurück. Holzrücken mit Pferden im Wald – das klingt nach Romantik und Nostalgie, aber es ist notwendig, wenn der Waldboden geschont werden soll. Die Zusammenarbeit von Pferd und Mensch bedeutet harte Arbeit.
Weiterlesen

01.12.2019 Ganzjahresfütterung der Wildvögel

Da sitzen sie aufgeplustert und hungrig. Futter finden sie bei Frost und unter dem Schnee kaum noch. Jeder, der das Elend sieht, hat Mitleid mit ihnen und füttert. Dann kommt der Frühling. Soll man nun weiterfüttern oder aufhören?
Weiterlesen

01.04.2019 Entstein Euch! - Teil 2

Im ersten Teil des Artikels „Entsteint Euch!“ wurde die Entwicklung der Gärten vom Zweiten Weltkrieg bis heute beschrieben. Um die Arbeit zu erleichtern, entsteht ein Garten aus Schotter mit nur sehr wenigen Pfl anzen. Doch ist das wirklich pflegeleicht?
Weiterlesen

13.12.2018 Hilfe - Invasion der Wanzen

Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt `ne kleine Wanzen… Dieses alte Kinderlied (älteste Überlieferung aus dem Jahre 1890) bewahrheitet sich derzeit. Fast überall sitzen sie zurzeit. An Hauswänden, in Mauerritzen, auf Fensterscheiben, Terrassen, Balkonen, in Rollladenkästen oder unter Topfuntersetzern. Aber warum rücken diese Insekten (keine Käfer, wie viele Menschen glauben) uns momentan so auf die Pelle?
Weiterlesen

07.12.2018 Eichhörnchen

- intelligente Überlebenskünstler: "Diesen Winter droht Eichhörnchen der Hungertod", so steht es in einigen Medien und soziale Netzwerken. Aufgrund der großen Sommerhitze gäbe es weniger Nüsse als sonst – eine wichtige Nahrungsquelle für Eichhörnchen. In dieser Hinsicht hat es allerdings Entwarnung gegeben.
Weiterlesen

01.12.2018 Entsteint Euch!

Ein Vorgarten nach dem anderen wird umgestaltet. Die Pflanzen werden entfernt, stattdessen werden tonnenweise Kies oder Schotter in die Flächen geschüttet. Ein paar wenige immergrüne Gehölze ragen wie Mahnmale aus den Steinflächen heraus. Vorbei ist es mit Düften und Farben, mit Summen und Flattern, mit dem sinnlichen Erlebnis. Was ist geschehen?
Weiterlesen

01.12.2018 Klostermedizin und Klostergärten

Klostergärten erfreuen uns mit ihren schönen Anlagen, ihren geordneten Beeten, den schönen Pflanzen und den Erläuterungen zu deren Heilwirkungen.
Weiterlesen

28.09.2018 Glyphosat und Bienensterben

- zwei Themen oder doch nur eines? Eine neue Studie weist einen Zusammenhang zwischen dem Unkrautvernichter Glyphosat und dem Bienensterben nach.
Weiterlesen

31.05.2018 Von Bäumen lernen

Überall in den Kulturen der Menschen spielen Bäume eine große Rolle. Alte Bäume, Baumkreise und heilige Haine, Baumreihen und Alleen waren Vorbilder für prähistorische und antike Tempel, für Basiliken und gotische Kathedralen. Bäume dienten als Gerichtsplatz und Richtstätte, als Dorf- mittelpunkt am Markt, als spirituelles Kraftzentrum, zum Heilen und Meditieren. Sie markieren Kraftorte an Weg- kreuzungen, an Wallfahrtskirchen, Friedhöfen und in der Waldeinsamkeit.
Weiterlesen

10.03.2018 Wehrhafte Gräser

Pferde sind Grasfresser. Trotzdem haben immer häufiger Pferde gesundheitliche Probleme beim Weidegang. Zuerst hieß es: Eiweiße. Dann hieß es: Zucker, genauer Fruktane. Inzwischen mehren sich die Beweise: Gräser können hochwirksame Gifte enthalten. Aber wie kommt das Gift ins Gras?
Weiterlesen