Pferde

10.03.2018 Wehrhafte Gräser

Pferde sind Grasfresser. Trotzdem haben immer häufiger Pferde gesundheitliche Probleme beim Weidegang. Zuerst hieß es: Eiweiße. Dann hieß es: Zucker, genauer Fruktane. Inzwischen mehren sich die Beweise: Gräser können hochwirksame Gifte enthalten. Aber wie kommt das Gift ins Gras?
Weiterlesen

03.02.2018 Vergiftungen von Pferden durch Gräsergifte

Je nach Witterung, Nutzung und Pflege kann also ein und dieselbe Futtergrasfläche ein hochwertiges Futter geben oder aber unterschiedliche schwere Vergiftungen verursachen.
Weiterlesen

20.01.2018 Mit Pferden kommunizieren

Nun hoffen die Wissenschaftler, dass aufgrund dieser Erkenntnisse auch Pferdehalter ihre Pferde ebenso in anderen Angelegenheiten befragen werden. Und somit deren Haltungsbedingungen und Wohlbefinden verbessern oder gar optimieren.
Weiterlesen

23.11.2017 KPU - Kryptopyrrolurie

Wenn man sich mit KPU beim Pferd beschäftigt, dann findet sich im Internet leider viel Unwissen und Halbwissen, aber wenig sinnvolle Information. Die Interpretationen reichen von „genetische Krankheit, wie beim Menschen“ bis zu „verursacht durch die zahlreichen Toxine, denen die Pferde heutzutage ausgesetzt sind“. Hier muss man genau unterscheiden zwischen Fakten und vermeintlichem Wissen.
Weiterlesen

08.10.2017 Saatgut für Pferdeweiden und Wiesen Teil 1

Die Grasnarbe ist lückig geworden. Einfach in den Landhandel und Saatgut kaufen? Warum nicht. Oder doch besser was Spezielles?
Weiterlesen

28.09.2017 Wildpferde als Futterberater

Rinden, Blätter und Früchte der Eiche sind sehr gerbstoffreich, enthalten aber in keinem Teil Blausäure, auch nicht in den Früchten, obwohl das immer wieder behauptet wird! Vor allem die Rinde ist reich an den Antioxidanzien Quercetin und Quercitrin, sie enthält dazu einen hohen Anteil Eisen und Mangan.
Weiterlesen

11.09.2017 Klänge für Tiere

„Mathematik, Musik und Heilkunst, diese drei Künste und Wissenschaften stehen miteinander im Bunde.“ (Pythagoras)
Weiterlesen

06.09.2017 Symptome für Stoffwechselüberlastung / Teil 3

Diese Pferde sprechen auf normale Therapien oft nicht mehr oder nur sehr schwach an. Häufig haben die Besitzer schon eine Odyssee durch verschiedene Tierarzt- und Heilpraktiker-Praxen hinter sich, ohne dass die Symptome sich nachhaltig gebessert haben. Stattdessen kommen häufig mit der Zeit und der medikamentösen Therapie immer neue Erkrankungen und Symptome hinzu.
Weiterlesen

06.09.2017 Symptome für Stoffwechselüberlastung... / Teil 1

Wenn der Stoffwechsel entgleist, ist das frühzeitige Erkennen wichtig aber auch schwierig. Auch Organschädigungen sind im Blutbild erst sehr spät sichtbar. In diesem Teil geht es um die Leber.
Weiterlesen

06.09.2017 Übersäuerung

Es ist in den meisten Fällen möglich, den Organismus wieder in Richtung Regeneration und Gesundheit zu begleiten. Es ist nicht normal, dass ein altes Tier schwerkrank ist.
Weiterlesen

05.09.2017 Neues zur Atypischen Weidemyopathie

Die schnell voranschreitende Zerstörung aller Muskeln – auch des Herzmuskels – führt meist innerhalb von 3 Tagen zum Tod. Selbst sofortige symptomatische Therapie durch den Tierarzt mit durchblutungsfördernden und entzündungshemmenden Medikamenten (Kortison, Antibiotika) sowie Infusionen zur Stabilisierung des Elektrolythaushaltes und Nierenspülung können die Prognose der betroffenen Pferde im Allgemeinen nicht verbessern.
Weiterlesen

05.09.2017 Saatgut für Pferdeweiden und Wiesen Teil 6

In dieser Saatgut-Serie sind wir durch gut 200 Jahre landwirtschaftlicher Grünlandgeschichte gereist. Wir haben allerlei Wirtschaftsgräser unterschiedlicher Nutzungs-Epochen kennen gelernt. Aber es war zu wenig Futter für unzählige Mäuler
Weiterlesen

05.09.2017 Humus & Mist Teil 3

Wir alle haben schon ganz unterschiedliche Misthaufen gesehen. Da gibt es die wilden Haufen hinterm Stall, lose abgekippt. Oder die flachen Mistlager, gut festgefahren und in ihrer eigenen Jauche reifend.
Weiterlesen

05.09.2017 Saatgut für Pferdeweiden und Wiesen Teil 8

[...] Heute wird unabhängig vom Standort überall Deutsches Weidelgras als Wirtschaftsgras in Monokulturen genutzt. Und wo es einmal angesiedelt wurde, wird man es kaum wieder los. Schauen wir einmal genauer hin, was da geschieht.
Weiterlesen