Hunde

06.09.2017 TCM / Die Qi-Arten - Teil 2

Qi ist mannigfaltig in seinen Funktionen des Transformierens, Haltens, Umwandelns, Nährens, in seiner Bewegungs-, Ein- und Austrittsrichtung und auch in seiner Erscheinungsform, je nach Sitz, Zielort und Aufgabe. Qi ist immer, aber nicht überall und immer gleich. Daher scheint es nicht ganz korrekt, nur von einem „Qi-Fluss“ zu sprechen oder davon, das „Qi zu bewegen, zu stärken, etc.“, sondern im Vorfeld stellt sich hier immer die Frage: welches Qi denn?
Weiterlesen

06.09.2017 Was heißt eigentlich Barfen?

Der Begriff Barf (auch B.A.R.F.) ist eine Abkürzung. Ursprünglich stand das Akronym für Born Again Raw Feeders (Neugeborene Rohfütterer), Bones and Raw Food (Knochen und rohe Futtermittel) oder Biologically Appropriate Raw Food (Biologisch geeignete rohe Futtermittel). Im deutschen Sprachgebrauch setzte sich die Bezeichnung Biologisch Artgerechtes Rohes Futter durch.
Weiterlesen

06.09.2017 Transfette

Transfette sind für Hunde gefährlich, nicht anders als für Menschen.
Weiterlesen

06.09.2017 Wie sicher sind Impfstoffe? - Teil 2

Im ersten Teil seiner Artikelserie hat der Medizinjournalist und Impfkritiker Hans U. P. Tolzin die Frage beleuchtet, welche Beweise es für die Wirksamkeit von Tierimpfstoffen gibt. Sein Fazit: Der Nachweis eines gesundheitlichen Vorteils des Impfens gegenüber dem Nichtimpfen fehlt, da im Rahmen des Zulassungsverfahrens keine placebokontrollierten Doppelblindstudien mit geimpften und ungeimpften Tieren vorgenommen werden.
Weiterlesen

06.09.2017 Würmer sind keine Krankheit - Teil 3 - Entwurmung

Wer denkt beim Entwurmen schon an den Mist, der hinten rauskommt? Ständig hat man den Pferdehaltern erklärt, dass die chemischen Entwurmungsmittel für die Pferde ungefährlich seien, was ja nicht stimmt, wie viele schon erleben mussten.
Weiterlesen

06.09.2017 Würmer sind keine Krankheit - Teil 2

Wem es gelingt, den Menschen eine bestimmte Anschauung eines Themenbereiches als einzig richtige und möglichst wissenschaftlich bewiesen, also – wie man meint - unbezweifelbar, darzustellen, hat die Menschen in der Hand, kann sie nach seinen Interessen manipulieren und daraus ein phantastisches Geschäft machen.
Weiterlesen

06.09.2017 trans-Fettsäuren (Zusammenfassung)

Trans-Fettsäuren sind „trans“formierte (trans = jenseits, Erklärung s. u.) ungesättigte Fettsäuren, die vorwiegend bei der industriellen Fetthärtung entstehen. Ihre gesundheitsschädigende Wirkung ist in vielen Fällen erwiesen.
Weiterlesen

06.09.2017 Vectra 3D

Vectra 3D – klingt doch nach innovativem Opel-Modell? Wäre das Thema „Flohmittel bei Hunden und Katzen“ nicht so tragisch, könnte man diesem Wortspiel mit Humor begegnen …
Weiterlesen

06.09.2017 Impfungen - wirksam oder nicht? Teil 1

Impfungen gelten als wirksames Mit­tel, Infektionskrankheiten und ihren schweren Verläufen vorzubeugen. Wie kommen Hersteller und Gesundheitsbehörden eigentlich zu dieser Aussage? Hans U. P. Tolzin, Medizinjournalist und Herausgeber der kritischen Zeitschrift „impf-report“, beleuchtet in einer mehrteiligen Artikelserie die wichtigsten Aspekte, die bei einer Impfentscheidung sowohl beim Menschen als auch bei Tieren berücksichtigt werden sollten.
Weiterlesen

05.09.2017 Deutschland, deine Hundeschulen - Teil 3

Das Angebot an Hundeschulen ist unüberschaubar groß geworden, und da es keine staatliche Regelung des Berufsbildes Hundetrainer und Verhaltensberater nach einheitlich festgelegten Qualifikationsmerkmalen gibt, kann und darf sich jede Person Hundetrainer bzw. Verhaltensberater nennen, auch wenn sie über keinerlei Ausbildung verfügt.
Weiterlesen

05.09.2017 Steuern sparen mit dem Haustier!

Entscheidung zum Bundesgerichtshof zum Thema Urlaubspflege
Weiterlesen

05.09.2017 Kokosfett Teil 1

Hawaii, Palmen, Sommer, Sonne, Urlaubsstimmung und Entspannung – der zarte Duft von Kokosöl. Was aber hat das in der westlichen Ernährung wenig bekannte Kokosfett mit der Ernährung und Pflege von Tieren zu tun?
Weiterlesen

05.09.2017 Stärke, Zucker, Diabetes, Krebs

Diese Zusammenhänge sind vom Menschen her bestens bekannt, und man kann täglich darüber lesen. Ist es da nicht erstaunlich, dass die Tierärzte nicht mal auf die Zusammensetzung der Futter schauen, die sie als Problemlösung anbieten?
Weiterlesen

05.09.2017 Omeprazol

Omeprazol ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der sogenannten Protonenpumpenhemmer. Dieser Wirkstoff blockiert die Bildung von Magensäure und wird dementsprechend eingesetzt zur Therapie von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie bei Entzündungen der Speiseröhrenschleimhaut (Refluxösophagitis, kurz Reflux) bei Pferden, Hunden und Katzen – und natürlich beim Menschen.
Weiterlesen

05.09.2017 Jede Leine hat zwei Enden

Eine Leine gehört zu unserem Alltag mit Hund wie ein gutes Geschirr oder auch ein Halsband. Der Handel bietet zahllose verschiedene Modelle an – „die richtige“ Leine gibt es nicht. Man sollte sich allerdings Gedanken machen, welche Leine für den eigenen Hund und die jeweilige Situation am besten geeignet ist.
Weiterlesen