Hunde

06.09.2017 trans-Fettsäuren (Zusammenfassung)

Trans-Fettsäuren sind „trans“formierte (trans = jenseits, Erklärung s. u.) ungesättigte Fettsäuren, die vorwiegend bei der industriellen Fetthärtung entstehen. Ihre gesundheitsschädigende Wirkung ist in vielen Fällen erwiesen.
Weiterlesen

06.09.2017 Vectra 3D

Vectra 3D – klingt doch nach innovativem Opel-Modell? Wäre das Thema „Flohmittel bei Hunden und Katzen“ nicht so tragisch, könnte man diesem Wortspiel mit Humor begegnen …
Weiterlesen

06.09.2017 Impfungen - wirksam oder nicht? Teil 1

Impfungen gelten als wirksames Mit­tel, Infektionskrankheiten und ihren schweren Verläufen vorzubeugen. Wie kommen Hersteller und Gesundheitsbehörden eigentlich zu dieser Aussage? Hans U. P. Tolzin, Medizinjournalist und Herausgeber der kritischen Zeitschrift „impf-report“, beleuchtet in einer mehrteiligen Artikelserie die wichtigsten Aspekte, die bei einer Impfentscheidung sowohl beim Menschen als auch bei Tieren berücksichtigt werden sollten.
Weiterlesen

05.09.2017 Deutschland, deine Hundeschulen - Teil 3

Das Angebot an Hundeschulen ist unüberschaubar groß geworden, und da es keine staatliche Regelung des Berufsbildes Hundetrainer und Verhaltensberater nach einheitlich festgelegten Qualifikationsmerkmalen gibt, kann und darf sich jede Person Hundetrainer bzw. Verhaltensberater nennen, auch wenn sie über keinerlei Ausbildung verfügt.
Weiterlesen

05.09.2017 Steuern sparen mit dem Haustier!

Entscheidung zum Bundesgerichtshof zum Thema Urlaubspflege
Weiterlesen

05.09.2017 Kokosfett Teil 1

Hawaii, Palmen, Sommer, Sonne, Urlaubsstimmung und Entspannung – der zarte Duft von Kokosöl. Was aber hat das in der westlichen Ernährung wenig bekannte Kokosfett mit der Ernährung und Pflege von Tieren zu tun?
Weiterlesen

05.09.2017 Stärke, Zucker, Diabetes, Krebs

Diese Zusammenhänge sind vom Menschen her bestens bekannt, und man kann täglich darüber lesen. Ist es da nicht erstaunlich, dass die Tierärzte nicht mal auf die Zusammensetzung der Futter schauen, die sie als Problemlösung anbieten?
Weiterlesen

05.09.2017 Omeprazol

Omeprazol ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der sogenannten Protonenpumpenhemmer. Dieser Wirkstoff blockiert die Bildung von Magensäure und wird dementsprechend eingesetzt zur Therapie von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie bei Entzündungen der Speiseröhrenschleimhaut (Refluxösophagitis, kurz Reflux) bei Pferden, Hunden und Katzen – und natürlich beim Menschen.
Weiterlesen

05.09.2017 Jede Leine hat zwei Enden

Eine Leine gehört zu unserem Alltag mit Hund wie ein gutes Geschirr oder auch ein Halsband. Der Handel bietet zahllose verschiedene Modelle an – „die richtige“ Leine gibt es nicht. Man sollte sich allerdings Gedanken machen, welche Leine für den eigenen Hund und die jeweilige Situation am besten geeignet ist.
Weiterlesen

05.09.2017 Permethrin

Permethrin wird aus Blütenköpfen verschiedener Chrysanthemen-Arten gewonnen. Hört sich harmlos an – ist es aber nicht. Permethrin ist ein hochwirksames Insektizid und Akarizid (Mittel gegen Milben und Zecken). Immer noch weit verbreitet in Haushaltsinsektensprays, wird es jährlich tonnenweise in Haushalten und Betrieben versprüht.
Weiterlesen

05.09.2017 Mehr Energie durch Magnettherapie?

Das Wissen um die Heilkraft der Magnete hat die Medizinmänner und Schamanen schon vor Jahrtausenden bewegt. Davon wird aus dem alten China, wo man den Magneten Chu shi den liebenden Stein nannte, berichtet. Auch in Griechenland und Rom kannte man die heilende Wirkung von Magneten.
Weiterlesen

05.09.2017 Impfen ist Pflicht!

So können Sie es ständig hören und in jeder Hundezeitung lesen. Es wird immer kritiklos nachgeplappert. In der Zeitung artgerecht allerdings nicht.
Weiterlesen

05.09.2017 Deutschland, deine Hundeschulen - Teil 2

Einen guten Unterricht, verständliche und individuell angepasste Trainingseinheiten wird nur bieten können, wer eine fachlich und methodisch fundierte Ausbildung genossen hat. Selbst das größte Naturtalent wird bald an seine Grenzen stoßen, wenn es schwierige Trainingssituationen zu meistern gilt.
Weiterlesen

05.09.2017 Schleichende Arsenvergiftung durch Vitamin-D-Mangel?

„Arsen vergiftet möglicherweise weltweit Millionen Menschen und führt bei vielen auch zum Tod. Eine aktuell in der renommierten Fachzeitschrift "Bone" veröffentlichter Patienten-Fallbericht weist die osteoresorptive (Knochenabbau) Arsenvergiftung als einen bisher unbekannten Mechanismus der chronischen Arsenvergiftung aus“, so berichtet die Universität Tübingen. Vieles spricht dafür, dass dies Pferde und Hunde genauso betrifft, wenn auch bisher darüber keine wissenschaftlichen Studien vorliegen.
Weiterlesen

05.09.2017 Senta - das Fass auf vier Pfoten

Senta ist eine Mischlingshündin und sechs Jahre alt, als ich sie in der Praxis erstmals zu Gesicht bekomme. Senta ist ein schaurig-schönes Beispiel für das, was wir als adipös, sprich fettsüchtig beschreiben. Sie wiegt bei einer Größe eines Cocker-Spaniels nahezu 28 Kilogramm! Mit ihren relativ kurzen Beinen und einem spitzen kleinen Kopf ähnelt sie mehr einem Fass als einem Hund.
Weiterlesen