Futtermittel

30.07.2017 Botulismus - die Haftung des Stallbetreibers

Hier kommt es innerhalb kürzester Zeit zu Lähmungserscheinungen beim Pferd, die meist nicht mehr behandelbar sind, so dass viele Pferde an dieser Krankheit zugrunde gehen. Bei Pferden tritt dies meist dann auf, wenn z. B. in der Silage oder der Heulage unentdeckt eine tote Maus, der Körperteil eines Rehkitzes oder anderer Tiere enthalten ist und dort vor sich hin verwest.
Weiterlesen

26.06.2017 Mutterkorn-Befall auf Futtergräsern

Neben überständigen, also abgeblühten Wiesen und Weiden ist insbesondere an Wegrändern und auf Treibwegen mit massivem Befall zu rechnen. Auf viel betretenen Flächen siedeln sich trittverträgliche Gräser an, also z. B. Deutsches Weidelgras und Rohrschwingel. Auf diesen beiden Grasarten finden sich oft sehr viele, besonders große Mutterkörner.
Weiterlesen