Pflege & Behandlung

10.10.2018 Impfen

Und warum besitzen Mensch und Tier eine Hülle aus Haut und riesige Schleimhautoberflächen im Innern des Körpers? Unter anderem, weil diese Strukturen die erste Verteidigungslinie darstellen bei der Abwehr von Bakterien, Viren, Pilzen, Einzellern.
Weiterlesen

04.09.2018 TCM - Xue (Blut) - Teil 4

So wie alles Qi ist und sich nur in seiner Erscheinungsform unterscheidet, so ist auch Xue, das Blut-Qi. Es ist eine dichtere Form von Qi und damit eher materiell.
Weiterlesen

25.05.2018 Der Weg des blinden Vertrauens

Leidenschaft und Hingabe für ihre Pferde sind Gemeinsamkeiten, die viele Pferdemenschen miteinander verbinden. Die beiden Pferdebesitzerinnen Ellen Drost und Eveline Tejero verbindet darüber hinaus noch eine Gemeinsamkeit. Die Pferde, die sie reiten, sind blind, komplett blind. Beide Frauen setzen sich dafür ein, dass bezüglich blinden Pferden in der Reiterwelt eine neue Sichtweise Einzug hält.
Weiterlesen

20.01.2018 Mit Pferden kommunizieren

Nun hoffen die Wissenschaftler, dass aufgrund dieser Erkenntnisse auch Pferdehalter ihre Pferde ebenso in anderen Angelegenheiten befragen werden. Und somit deren Haltungsbedingungen und Wohlbefinden verbessern oder gar optimieren.
Weiterlesen

23.11.2017 KPU - Kryptopyrrolurie

Wenn man sich mit KPU beim Pferd beschäftigt, dann findet sich im Internet leider viel Unwissen und Halbwissen, aber wenig sinnvolle Information. Die Interpretationen reichen von „genetische Krankheit, wie beim Menschen“ bis zu „verursacht durch die zahlreichen Toxine, denen die Pferde heutzutage ausgesetzt sind“. Hier muss man genau unterscheiden zwischen Fakten und vermeintlichem Wissen.
Weiterlesen

11.09.2017 Klänge für Tiere

„Mathematik, Musik und Heilkunst, diese drei Künste und Wissenschaften stehen miteinander im Bunde.“ (Pythagoras)
Weiterlesen

06.09.2017 Tierärzte als Abzocker?

Es gibt sie noch, die Tierärzte und Tierärztinnen, die einen hohen ethischen Anspruch an sich und ihre Arbeit anlegen. Das Ziel jeder Behandlung müsste ja eigentlich sein, den Patienten möglichst so zu versorgen, dass man ihn lange oder gar nicht mehr sieht.
Weiterlesen

06.09.2017 Symptome für Stoffwechselüberlastung / Teil 3

Diese Pferde sprechen auf normale Therapien oft nicht mehr oder nur sehr schwach an. Häufig haben die Besitzer schon eine Odyssee durch verschiedene Tierarzt- und Heilpraktiker-Praxen hinter sich, ohne dass die Symptome sich nachhaltig gebessert haben. Stattdessen kommen häufig mit der Zeit und der medikamentösen Therapie immer neue Erkrankungen und Symptome hinzu.
Weiterlesen

06.09.2017 Symptome für Stoffwechselüberlastung... / Teil 1

Wenn der Stoffwechsel entgleist, ist das frühzeitige Erkennen wichtig aber auch schwierig. Auch Organschädigungen sind im Blutbild erst sehr spät sichtbar. In diesem Teil geht es um die Leber.
Weiterlesen

06.09.2017 Tollwutimpfung als Auslöser von Epilepsie?

Das ist ein heikles Thema, und wenn man die „Fachleute“ darauf anspricht, wird jeder Zusammenhang heftigst bestritten. Es fällt auf, dass die Anzahl der epileptischen Hunde in den vergangenen zehn Jahren erheblich angestiegen ist. Vielleicht ist Ihr Hund ja auch betroffen.
Weiterlesen

06.09.2017 TCM Jing - Teil 3

Bei Jing handelt es sich um eine sehr wertvolle Substanz, die es zu schützen und zu bewahren gilt. Sie entsteht quasi als Destillationsprodukt aus einem gröberen, grobstofflicheren Material, vergleichbar mit einer kostbaren Blütenessenz, die aus unzähligen Blüten („gröberes Material“) durch Destillation gewonnen wird. Speicherort von Jing ist die Niere.
Weiterlesen

06.09.2017 Übersäuerung

Es ist in den meisten Fällen möglich, den Organismus wieder in Richtung Regeneration und Gesundheit zu begleiten. Es ist nicht normal, dass ein altes Tier schwerkrank ist.
Weiterlesen

06.09.2017 Sind Impfungen wirklich notwendig? - Teil 3

In den ersten beiden Teilen meiner Artikelserie habe ich die Fragen behandelt, ob Tierimpfungen wirksam und sicher sind. Mein Fazit:
Weiterlesen

06.09.2017 Würmer sind keine Krankheit - Teil 1

Kaum ein Stall, in dem es nicht zur Pflicht gemacht wird, viermal im Jahr zu entwurmen. Das steht schon in den meisten Einstellverträgen. Bei Hunden empfiehlt man inzwischen Wurmkuren alle sechs Wochen. Bei Welpen soll der Abstand noch kürzer sein. Wir haben ein merkwürdiges Verständnis von ärztlicher Tätigkeit entwickelt.
Weiterlesen

06.09.2017 TCM / Die Vitalen Substanzen - Teil 1

Für Qi gibt es keinen Namen – so hörte ich bereits zu Beginn meiner Akupunkturausbildung, als die „Vitalen Substanzen“ besprochen wurden. Erst kam ich ins Grübeln, denn wie spricht und schreibt man über etwas Namenloses? Wie erlernt man Namenloses? Wie will man ein Konzept, an dessen Anfang bereits das Namenlose steht, begreifen und verinnerlichen?
Weiterlesen