Pferde

06.09.2017 Impfungen - wirksam oder nicht? Teil 1

Impfungen gelten als wirksames Mit­tel, Infektionskrankheiten und ihren schweren Verläufen vorzubeugen. Wie kommen Hersteller und Gesundheitsbehörden eigentlich zu dieser Aussage? Hans U. P. Tolzin, Medizinjournalist und Herausgeber der kritischen Zeitschrift „impf-report“, beleuchtet in einer mehrteiligen Artikelserie die wichtigsten Aspekte, die bei einer Impfentscheidung sowohl beim Menschen als auch bei Tieren berücksichtigt werden sollten.
Weiterlesen

05.09.2017 Neues zur Atypischen Weidemyopathie

Die schnell voranschreitende Zerstörung aller Muskeln – auch des Herzmuskels – führt meist innerhalb von 3 Tagen zum Tod. Selbst sofortige symptomatische Therapie durch den Tierarzt mit durchblutungsfördernden und entzündungshemmenden Medikamenten (Kortison, Antibiotika) sowie Infusionen zur Stabilisierung des Elektrolythaushaltes und Nierenspülung können die Prognose der betroffenen Pferde im Allgemeinen nicht verbessern.
Weiterlesen

05.09.2017 Kokosfett Teil 1

Hawaii, Palmen, Sommer, Sonne, Urlaubsstimmung und Entspannung – der zarte Duft von Kokosöl. Was aber hat das in der westlichen Ernährung wenig bekannte Kokosfett mit der Ernährung und Pflege von Tieren zu tun?
Weiterlesen

05.09.2017 Pferdefütterung ohne Weide und Heu

In den felsigen Höhen der Anden [...] wächst nur spärliches, sehr kurzes oder überhaupt kein Gras. [...] Trotzdem gibt es dort viele Einhufer [...]. Wie also löst man das Ernährungsproblem, wenn es kein Weidegras und kein Heu gibt, also die essentiellen Futtermittel, ohne die eigentlich kein Pferd gesund bleiben kann?
Weiterlesen

05.09.2017 PSSM (Polysaccharid-Speicher-Myopathie)

Polysaccharid-Speicher-Myopathie (PSSM) ist eine degenerative Muskelkrankheit, die erst in den letzten Jahren auf sich aufmerksam macht. In der älteren tiermedizinischen Literatur wird diese Krankheit noch gar nicht erwähnt.
Weiterlesen

05.09.2017 Omeprazol

Omeprazol ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der sogenannten Protonenpumpenhemmer. Dieser Wirkstoff blockiert die Bildung von Magensäure und wird dementsprechend eingesetzt zur Therapie von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie bei Entzündungen der Speiseröhrenschleimhaut (Refluxösophagitis, kurz Reflux) bei Pferden, Hunden und Katzen – und natürlich beim Menschen.
Weiterlesen

05.09.2017 Saatgut für Pferdeweiden und Wiesen Teil 6

In dieser Saatgut-Serie sind wir durch gut 200 Jahre landwirtschaftlicher Grünlandgeschichte gereist. Wir haben allerlei Wirtschaftsgräser unterschiedlicher Nutzungs-Epochen kennen gelernt. Aber es war zu wenig Futter für unzählige Mäuler
Weiterlesen

05.09.2017 Mein Pferd ist sauer

Immer dann, wenn Pferde auffällige Verhaltensänderungen oder wiederkehrende Krankheitsbilder – Therapieresistenz nennt das der Fachmann – zeigen, sollte man an eine mögliche Über­säuerung denken.
Weiterlesen

05.09.2017 Mehr Energie durch Magnettherapie?

Das Wissen um die Heilkraft der Magnete hat die Medizinmänner und Schamanen schon vor Jahrtausenden bewegt. Davon wird aus dem alten China, wo man den Magneten Chu shi den liebenden Stein nannte, berichtet. Auch in Griechenland und Rom kannte man die heilende Wirkung von Magneten.
Weiterlesen

05.09.2017 Impfen ist Pflicht!

So können Sie es ständig hören und in jeder Hundezeitung lesen. Es wird immer kritiklos nachgeplappert. In der Zeitung artgerecht allerdings nicht.
Weiterlesen

05.09.2017 Pferde in unserer Welt

Pferde sind ein wunderbarer Ruhepol in unserer hektischen, schnelllebigen Zeit. Doch was sind das für Tiere, um die wir uns nach Feierabend so gerne sorgen? Wie viel wissen wir wirklich über sie?
Weiterlesen

05.09.2017 Polysaccharid-Speicher-Myopathie (PSSM)

Die PSSM ist eine offensichtlich genetisch bedingte Muskelerkrankung bei Pferden. Es handelt sich hierbei um eine Störung des Kohlenhydratstoffwechsels, die sich in einer übermäßigen Glykogen- und Stärkespeicherung sowie in einer vermehrten Glucoseeinlagerung in den Muskelzellen äußert.
Weiterlesen

05.09.2017 Pferdeohren und "Augenblicke"

Das Ohrenspiel verrät uns bekanntlich viel über den Gemütszustand des Pferdes. Und es dient der Kommunikation mit Artgenossen bzw. der Verständigung mit dem Menschen
Weiterlesen

05.09.2017 Humus & Mist Teil 3

Wir alle haben schon ganz unterschiedliche Misthaufen gesehen. Da gibt es die wilden Haufen hinterm Stall, lose abgekippt. Oder die flachen Mistlager, gut festgefahren und in ihrer eigenen Jauche reifend.
Weiterlesen